facebook   twitter   linkedin   mixxt

Zeitschrift info-ampal

Zeitschrift info-ampal

Verbandszeitschrift des mexikanischen Deutschlehrerverbands. Sie bietet den Mitgliedern Informationen, Berichte und Fachartikel vor allem zum Bereich Deutsch als Fremdsprache. Die Mitglieder selbst können auch Artikel aus ihren Arbeits- und Forschungsbereichen veröffentlichen.
 
Seit der Info-AMPAL Nummer 8 verfügt diese Zeitschrift über eine Reserve-Nummer, und ab Nummer 25 über eine ISSN-Nummer.
 
Der Vorstand hat sich die Aufgabe gestellt, dieses Heft jeweils im Frühjahr und im Herbst herauszugeben.

Download der Zeitschrift November 2012, Nummer 25

Download der Zeitschrift März 2012, Nummer 24

Download der Zeitschrift November 2010, Nummer 23

Download der Zeitschrift Mai 2010, Nummer 22

Download der Zeitschrift November 2009, Nummer 21

Download der Zeitschrift Mai 2009, Nummer 20

Download der Zeitschrift November 2008, Nummer 19

 

Descarga la revista de Mayo 2008, Número 18

 

Descarga la revista de Mayo 2007, Número 16

 

Descarga la revista de Mayo-Noviembre 2005, Número 12-13

 

 

Ausschreibung und Richtlinien zur Erstellung von Beiträgen für die Zeitschrift info-ampal


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
info-ampal, die Zeitschrift des Mexikanischen Deutschlehrerverbandes (AMPAL) erscheint in der Regel zwei Mal jährlich (Frühjahr und Herbst). Wir würden uns freuen, von Ihnen ein Manuskript zu erhalten. Manuskripte werden ganzjährig angenommen. Bitte beachten Sie dabei die folgenden Richtlinien:

Inhaltliche Vorgaben

·    Theoretische Aspekte der Didaktik/ Methodik des DaF-Unterrichts
·    Translationswissenschaft (in Zusammenhang mit der deutschen Sprache)
·    Darstellung und/oder Reflexion von Beispielen aus der Praxis des DaF-Unterrichts
·    Sprache, Literatur oder Kultur der deutschsprachigen Länder
·    Berichte, Interviews oder Artikel über Aktivitäten rund um AMPAL und DaF (Kongresse, Reisen von Lerngruppen, Erfahrungsberichte usw.) in Mexiko und evtl. auch in anderen Ländern
·    Rezensionen von Lehrbüchern, DaF-Fachbüchern oder sonstigen Veröffentlichungen, die mit DaF-Unterricht/ Fremdsprachenunterricht/ Germanistik/ Translation in Verbindung gebracht werden können

Die Beiträge müssen unveröffentlicht sein. Ausnahmen nur nach Absprache.

Formale Vorgaben

·    Word-Dokument; Schrifttyp Times Roman; Schriftgröβe 12; einfacher Zeilenabstand, ohne Einzug. Bitte als Attachment senden.
·    Ungefähre Manuskriptlänge: Berichte rund 3.500 (da können dann auch 2 Fotos dazu), Rezensionen 8.000–15.000, Artikel 15.000–20.000 Anschläge (einschlieβlich Leerfelder), Ausnahmen nach Absprache.
·    Den Texten der Rubrik „Artikel“ bitte eine kurze Zusammenfassung voranstellen. Diese ist in die Angaben zur Manuskriptlänge mit eingerechnet.
·    Zitatbelege im laufenden Text aufführen, Beispiel: (Schneider 2001: 15) oder Schneider (2001: 15) schlägt vor, dass...
·    Fremdwörter kursiv schreiben.
·    Bei Artikeln mit Bildern auch Bildunterschriften hinzufügen.
·    Wichtig: Bitte die Texte nicht formatieren, keine Sondereinstellungen etc. Das Redaktionsteam muss Sonderformatierungen mühevoll wieder rausarbeiten, da für die gesamte Zeitschrift ein einheitliches Format verwendet wird. Wir behalten uns vor, Texte ungelesen abzulehnen, falls diese Vorgabe nicht erfüllt ist.

·    Für die Bibliographie bitte das folgende Format verwenden:
Beispiele:
a.    Verfasserschriften:
Boll, Klaus (2003): KulturSchock Mexiko: Tradition, Verhaltensregeln, Religion, Tabus, Mann und Frau, Stadt- und Landleben. Bielefeld: Reise-Know-How Verlag Rump.
b.    Aufsätze in Sammelbänden/Herausgeberschriften:
Esser, Harmut: Der Streit um die Zweisprachigkeit: Was bringt die Bilingualität? In: Gogolin & Neumann (Hrsg.) (2009), Streitfall Zweisprachigkeit – The Bilingualism Controversy. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 69-88.
c.    Zeitschriftenartikel:
Berthele, Raphael (2009), Überlegungen zur quasi totalen aber vollkommen normalen Nutzlosigkeit sprachwissenschaftlicher Forschung für die Unterrichtspraxis. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik. Jg. 39: 153, 10-25.
d.    Internet:
Europarat (2001), Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen. Berlin: Langenscheidt. Online: www.goethe.de/z/50/commeuro/deindex.htm [letzter Zugriff: 15.10.2012].

Die Einsendungen bitte mit vollständigem Namen des Autors bzw. der Autorin oder Autoren, Arbeitgeber und E-Mail-Adresse versehen, das Beifügen eines Autorenfotos ist optional.

Kontaktadresse: Heike Gruhn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Redaktionsteam entscheidet über Annahme oder Ablehnung der Beiträge oder etwaige Auflagen zur Überarbeitung oder Kürzung (letztere in Absprache mit den Autoren). Texte der Rubrik „Artikel“ werden Gutachtern zugesandt.

Homepage von AMPAL: www.ampal.org

Facebook

Twitter

LinkedId